MicrotronX ERP - History / Changelog

Warnhinweis: Sie sind verpflichtet, vor jedem LiveUpdate eine Datensicherung durchzuführen.

3.21.0.1 - 2021-01-05

  • Allgemein / Global
    Erste Programmversion für das Jahr 2021. Die Lizenzen für berechtigte Kunden werden bis zum 15. Januar 2021 aktiviert!
    • Update der DevExpress Komponenten mit vielen Korrekturen und Verbesserungen auf die aktuellste Version v20.2.3: Herstellerseite
    • Beim Beenden vom ERP werden die lokalen Temp Verzeichnisse unterhalb von %AppData% automatisch bereinigt

  • Triggersystem
    • Die interne tLogonUserData Komponente bereinigt beim "Destroy" automatisch die "Temp-Verzeichnisse", die durch diese Komponente erzeugt und verwendet wurden. Viele andere interne Komponenten verwenden diese Pfadangaben zum Erzeugen von z.B. PDF Dateien, die nach dem Verarbeiten (Senden, Drucken) nicht mehr automatisch bereinigt wurden. Nach diesem Update sollten noch mehr Temp-Dateien und -Verzeichnisse automatisch bereinigt werden.

  • MxCronJobs
    • Diverse interne Funktionen wurden optimiert
    • Die Anbindung an den SQL-Server wurde optimiert; alle Verbindungen werden nach jedem Durchlauf für alle internen Komponenten wie zINI oder SQL automatisch getrennt
    • "Ghost" Verbindungen werden vermieden


3.21.0.2 - 2021-01-07

  • Allgemein / Global
    • Erweiterungen und Optimierungen bei der Anbindung der Elektronischen Rechnung für die Türkei

  • Reportbuilder
    • Neue Admin-Einstellung zum Definieren der einzubettenden Schriftarten beim Erzeugen von PDF-Dateien aus dem Reportbuilder: PDFembedfontoptions mit folgenden Möglichkeiten:
      • efUseSubSet = Alle Verwendeten Zeichen aus den verwendeten Schriftarten werden in dier PDF-Datei eingebettet
      • efFontList = Nur die Schriftarten, die mit "PDFembedfontlist" definiert wurden, werden eingebettet
      • efAllFonts = Alle Verwendeten Schriftarten werden vollständig eingebettet

  • Offeneposten
    • Erweiterung aller Module und Triggerfunktionen zur Verwendung der neuen internen Basiskomponente zum Datenexport im DATEV-XML Format: tmxDatevXML
    • Erste BETA Testversionen der DATEV-XML Schnittstelle inkl. Beleg-Bildern im PDF Format verfügbar

  • Triggersystem
    • Neue integrierte Triggerfunktion innerhalb vom ERP zum öffnen der Offenenposten und Selektion einer bestimmten Belegnummer in der "Detailansicht":
      procedure mxop_ShowBuchungsdetails(vBelegnummer:string)


3.21.0.3 - 2021-01-08

  • Triggersystem
    • Neue integrierte Triggerfunktion zum Öffnen vom OP-Modul und Selektieren einer BUNO in der Detailansicht:
      procedure mxop_showbuchungsdetails(vbuno:string; vDoFilterTable:boolean=true);
    • Erweiterung der integrierten Triggerfunktion zum "Connecten" eines Events um den "vOverwriteAssignedEvent:Boolean" Parameter:
      function erptrigger.ConnectEvent2Trigger(vComponent:tComponent; vEventName:string; vTriggerModul:integer; vTriggerName:string; vShowMessages:boolean=false; vOverWriteAssignedEvent:boolean=false):boolean;

  • MxCronJobs
    • Verbesserte Stabilität vom MS100-Cronjobs Modul

  • Offeneposten
    • Verbesserte Anbindung der Dateianlagen in der Detailansicht

  • Allgemein / Global
    • Neue Version vom OP-Admin-Tool mit Sicherheitsabfrage beim Ändern von Buchungen, die bereits per OP-Export markiert wurden.


3.21.0.4 - 2021-01-11

  • Offeneposten
    • Neue Admin-Einstellung für die Offenenposten: oprefreshtimeronscroll
      Aktiviert den RefreshTimer beim Auswählen einer anderen Buchungszeile in der OP-Tabelle und aktualisiert somit die Detailansicht. (0=Deaktiviert, 1=Aktiviert, Standard=1)

  • Triggersystem
    • Die integrierte Triggerfunktion (procedure mxkd_OpenAdresse(vknummer:int64);) zum Suchen und Anzeigen einer Adresse wurde erweitert und startet die Kundenverwaltung automatisch, wenn diese noch nicht geöffnet war.

  • MxCronJobs
    • Die Buchungskockpit-Fehlermeldungen mit strt_id_0018 und strt_id_0019 werden um die Positionsinformationen ergänzt


3.21.0.5 - 2021-01-12

  • Adressenverwaltung
    • Das Kundeninfo-Abfragefenster wurde erweitert und ermöglich die Suche nach Kundendaten, ohne dass gleichzeitig das Kreditlimit berechnet wird.
      Diese Änderung wird die Abfrage in den meisten Fällen beschleunigen.

  • Offeneposten
    • Die Auswertungsseite ermöglicht ab sofort die Suche nach Kurznamen mit Teilvergleich, z.B. "kunde%"

  • Triggersystem
    • Fehler bei mxDatasetActivateTriggers mit AfterInsert korrigiert


3.21.0.6 - 2021-01-13

  • MxCronJobs
    • Die Dateianlagen Funktionen im MS100-Cronjob wurden überarbeitet und verwenden die globalen "Temp-Verzeichnisse".
      Da diese Verzeichnisse werden bei jedem Durchlauf vom Cronjob bereinigt werden, sollten weniger manuelle Bereinigungen durchgeführt werden müssen.
      Nach diesem Update sollte Ihre IT-Administration bitte auf den PC's, auf denen der Cronjob läuft die lokalen "Temp" Verzeichnisse der Windows-Benutzer in den jeweiligen Profilverzeichnissen bereinigen / löschen.

  • Offeneposten
    • Korrektur eines Fehler beim Erzeugen von Buchungsdatenexporten in Verbindung mit "only_script_returnvalue"


3.21.0.7 - 2021-01-14

  • Allgemein / Global
    Dieses Update benötigt eine Reorganisation!
  • Adressenverwaltung
    • Erweiterung um ein internes Feld zum speichern von Postfachinformationen für die Elektronische Rechnung: K_ERECHNUNG_POSTFACH:CLOB

  • Offeneposten
    • Erweiterung an der XML Strukturen der Elektronischen Rechnung für die Türkei. Es wurden auch neue Trigger aktiviert, um die Daten vor der Übertragung nochmal anhand der Bedürfnisse mit Auftragsdaten usw. anzureichern.

  • E-Mail System
    • Die Dateianlagen im integrierten Mailsystem sind wieder sichtbar


3.21.0.8 - 2021-01-15

  • Offeneposten
    • Korrektur eines Export-Fehlers in der neuen DATEV-XML Schnittstelle beim Zusammenführen der einzelnen Dateien in eine Zip-Datei


3.21.0.9 - 2021-01-18

  • Triggersystem
    • Die tmxLookupDbCombobox (kann mit der integrierten Triggerfunktion mxtf_adssqllookupcombobox erzeugt werden), kann ab ähnlich wie eine normale DbLookupCombobox verwendet werden:
      Das bedeutet, dass diese Combobox Ihre Daten aus einem Query, wie z.B. "select nummer, name from tabelle", holen kann und in der Combobox z.B. den Namen anzeigen, aber den Wert aus Nummer speichert.

  • Buchungen
    • Beim Öffnen vom Sammelbuchungen-Selektieren sollte der Cursor/Focus automatisch im Kundenfeld sein

  • Offeneposten
    • Diverse Korrekturen und Verbesserungen an der Datev-XML Schnittstelle:
      • Feldlängen werden überprüft und ggfs. in der XML-Struktur abgeschnitten
      • Als PartyID wird nicht mehr der Kurzname sondern die Kundennummer im ERP verwendet


3.21.0.11 - 2021-01-20

  • Adressenverwaltung
    • Korrektur eines wichtigen Fehlers in der Kundenverwaltung:
      Wenn während einer Neuerfassung oder Änderung einer Adresse über die Tabellenansicht ein anderer Kunde per Klick oder Doppelklick selektiert wurde, dann wurden die Daten der zuvor bearbeiteten Adresse ohne Nachfrage gespeichert und die neue Adresse geöffnet. Passierte dies während einer Neuerfassung und der Kurzname wurde noch nicht eingetragen, so wird in diesem Fall eine Adresse "ohne" Kurzname erzeugt, was viele Filter und Statistikprobleme verursachen kann.

  • Offeneposten
    • Datev-XML Schnittstelle:
      • Erweiterung der Datev-XML Komponente um Eigenschaften "consultantNumber", "clientNumber" und "clientName":
        tmxDatevXML.GeneratorInfo:string;
        tmxDatevXML.BeraterNummer:longint;
        tmxDatevXML.MandantenNummer:longint;
      • Beim Erzeugen der Dateien werden ungültige Zeichen aus der Umsatzsteuer-Ident des Empfängers entfernt
      • Fehler mit "customerName" beim "accountsPayableLedger" korrigiert zu "supplierName"

  • Einnahmen- / Ausgabenerfassung
    • Neuer Trigger beim bzw. nach dem Speichern des Datensatzes in dBU.Dataset über den "Speichern" Button: oneaformaftersave

  • MxCronJobs
    • Die Funktionen rund um RE/GU Drucken oder in PDF-Datei Ausgeben über den Cronjob wurden um einen Trigger erweitert, über den die notwendigen RTM (Report Templates) definiert werden können.


3.21.0.12 - 2021-01-21

  • Allgemein / Global
    Dieses Update benötigt eine Reorganisation!
    • Update der DevExpress Komponenten mit vielen Korrekturen und Verbesserungen auf die aktuellste Version v20.2.4: Herstellerseite
    • Mit diesem Update wird die Steuercodes Tabelle um die Flags für "bei Einnahmenerfassung verfügbar" und "bei Ausgabenerfassung verfügbar" erweitert

  • Buchungen
    • Erweiterung der Steuercode-Automatik um die neuen Eigenschaften in den Stammdaten für Steuercodes: "bei Einnahmen verfügbar" und "bei Ausgaben verfügbar"
    • Die Steuercode-Automatik ist nun auch für unsere Kunden in Österreich aktiviert

  • Triggersystem
    • Neue integrierte Triggerfunktion zum Umwandeln von einem Betrag in Text:
      function mxop_FWCALC_FloatToText(vSprache:string; vWert:double; vdodecimals:boolean=true; vCode:string=''; vCodeCent:string=''):string;
      Gültige Werte für "vSprache" sind momentan: TR, DE, FR, EN, US, GB, ES und IT
    • Die integrierte Triggerfunktion zum Ermitteln von Steuercodes wurde um den Parameter "visEinnahme" erweitert:
      function mxop_AutomatischSteuercodeErmitteln(vLeistungsdatum:tdatetime; vstcode, vknummer:int64; vapos:string; visEinnahme:integer): integer
      Achtung! Vorhandene Trigger die diese Funktion verwenden, müssen angepaßt werden!

  • Offeneposten
    • Erweiterungen in der Datev-XML Schnittstelle:
      • Neuer Trigger nach dem Erzeugen der Ledger Strukturen: datevxml_OnCreatedLedger
      • Neuer Trigger nach dem Erzeugen der Verwaltungsdatendatei (document.xml): datevxml_OnCreatedDocumentXml


3.21.0.13 - 2021-01-22

  • Stammdaten
    • Die linke Liste der Stammdatentabellen wurde um ein Suchfeld erweitert
    • Alle Suchfelder in den Admin-Einstellungen aktualisieren den Filter beim Drücken der Enter-Taste

  • Dateianlagen
    • Beim Ändern von Dateianlagen-Details kann im Feld "Bezeichnung" beim Drücken der Enter-Taste die Änderung gespeichert und das Fenster geschlossen werden.

  • Offeneposten
    • Erstes eigenes XSLT Design von Elektronischen Rechnungen für die Türkei


3.21.0.14 - 2021-01-25

  • Adressenverwaltung
    • Korrektur eines Fehlers beim Suchen in der Tabellenansicht anhand einer Umsatzsteuer-Ident-Nummer:
      Wenn die zu suchende Nummer mit einem Leerzeichen hinter der Nummer im Suchfeld eingefügt wurde, wurde nach der Nummer mit dem Leerzeichen gesucht!
      Ab diesem Update werden die Leerzeichen vor und hinter dem Text abgeschnitten.

  • Offeneposten
    • Erweiterung der Datev-XML Schnittstelle um "consolidatedDeliveryDate" und "deliveryDate" beim Erzeugen von Ledger Dateien


3.21.0.15 - 2021-01-26

  • Offeneposten
    • Datev-XML Schnittstelle:
      • Die Felder für "vatId" und "orderId" werden nur noch dann erzeugt, wenn diese einen Inhalt aufweisen
      • Das "consolidatedOrderId" wird automatisch im "consolidate" erzeugt, wenn die Detaildaten eine OrderId = Positionsnummer zum Beleg aufweisen. Dies gilt nur bei Positionsbezogenen Einzelbuchungen. Sammelbuchungen können keine OrderId enthalten, da die Datensummen anhand der OrderId durchgeführt werden.
      • Im "information" Block wird bei allen Positionsbezogenen Buchungen (Einzel + Sammel) automatisch die Positionsnummer vor den Buchtext eingefügt.


3.21.0.16 - 2021-01-28

  • Allgemein / Global
    • Neue Einstellung und Aktivierungsmöglichkeiten für die Elektronische Rechnung EU / Zugferd Rechnung in der Verwaltung / Administration unterhalb der Firmenangaben für die Registrierung und unterhalb der Globalen Pfadangaben

  • Offeneposten
    • Auswertungen - Kontoauszug:
      • Der Kontoauszug kann ab sofort auch pro Belegnummer zusammengefaßt werden. Mit dieser Option, wird eine Sammelrechnung zu einer Zeile zusammengefaßt.
      • Neue Spalte "Kontostand" innerhalb der Ergebnistabelle. Dieses Feld war bisher nur innerhalb der Druckvorschau sichtbar, wurde aber mit der alten Version beim Exportieren in eine Excel-Datei nicht berücksichtigt.

  • Einnahmen- / Ausgabenerfassung
    • Bisher wurden die Steuercodes unabhängig vom "Aktiviert" Häckchen gelistet. Ab diesem Update sind nicht aktivierte Steuercodes in der EA-Erfassung und bei der Automatischen Steuercode Ermittlung nicht mehr verwendbar!


3.21.0.17 - 2021-02-01

  • Allgemein / Global
    • Eine Manuelle Reorganisation wird einen neuen Index für die Sammelzahlungsnummern in der OP_U Tabelle anlegen, damit die damit verknüpften Funktionen schneller abgeschlossen werden können

  • Offeneposten
    • Beim Bezahlt-Buchen über die Tabellenansicht - Rechte Maustaste wird eine interne "Zahlungslauf-Nr." erzeugt und hinter jeder Zahlung gespeichert.

  • Dateianlagen
    • Das Laden von Icons zu Dateitypen / -Endungen wurde optimiert und alle geladenen Icons werden in einem Programmweiten Zwischenspeicher eingefügt, damit diese nicht für jedes Dateianlagenmodul erneut geladen werden müssen!

  • Stammdaten
    • Beim Speichern in der Konten-Erfassung wird nicht mehr ein Fehlerbericht angezeigt, falls das Konto in dieser Konto/Steuercode Kombination bereits exisiert.
      Es kommt nur ein Fehler-Fenster und die Erfassung kann nach dem Klicken auf OK korrigiert werden.

  • Leergutverwaltung
    • Beim Erstellen einer Leergutbuchung inkl. "Automatischer Gegenbuchung" wurde die Gegenbuchung erst beim nächsten Öffnen der Kurzerfassung gelistet.
      Dieser Fehler wird hiermit korrigiert und die Kurzerfassung aktualisiert die Tabelle direkt nach dem Buchen.

  • Auftragserfassung
    • Neue Admin-Einstellung beim Laden von Adressen (z.B. Absender, Empfänger): fillposadresse / fax_is_mail
      Normalerweise wird beim Laden von Adressen das Telefax-Feld 1:1 übernommen. Über diesen Schalter kann erzwungen werden, dass anstatt Telefax die E-Mail Adresse des Kunden bzw. Ansprechpartners übernommen wird.
    • Beim Kopieren & Einfügen von Aufträgen kann das Ladedatum auch "fortlaufend" definiert werden. Somit kann ein Auftrag z.B. 10x kopiert werden und für jeden Auftrag wird das Ladedatum um einen Tag erhöht ... inkl. der Möglichkeit SA und SO auszuschließen oder zu verwenden.

  • Adressenverwaltung
    • Die Tabelle für "Lagertarif für Durschnittl. Lagerbestände" ist wieder normal und nicht minimiert sichtbar

  • MxCronJobs
    • Der Cache für das Lesen der Admin-Einstellungen / SPED3INI Tabelle wurde im Cronjob abgeschaltet!


3.21.0.18 - 2021-02-03

  • Speditionslager
    • Bei einer automatischen Lagerabrechnung, die "nur zum markieren" eingesetzt wird, wurde ein falscher Filter gesetzt (bzw. nicht gesetzt) und somit dauerte das "Markieren" gefühlt 20 Stunden länger. Dieses Problem wird hiermit korrigiert

  • Statistik Modul
    • Neue Statistikvorlage verfügbar: "Nachdruck von Buchungsdaten-Exportprotokollen"


3.21.0.19 - 2021-02-04

  • Allgemein / Global
    Dieses Update benötigt eine Reorganisation!
    • Erweiterung der Reorganisation:
      • Bisher wurden bei "Repair Table" alle verfügbaren Tabellen automatisch optimiert und repariert. Das erneute Reparieren und Optimieren von allen Tabellen schreibt alle Tabellen erneut auf die SQL-Server-Festplatte und ist daher sehr zeitaufwändig. Mit dieser Erweiterung, werden zuerst alle Tabellen mit "VERIFY TABLE" geprüft und nur beschädigte Strukturen werden anschließend per "REPAIR TABLE" repariert.

  • Offeneposten
    • Neues DB-Feld in der OP-Tabelle, für die eindeutige Storno-UUID
    • Erweiterung der Datev-XML Schnittstelle:
      • Die eindeutige UUID bzw. STORNO-uuid der Belege wird in die XML Struktur "document" als "guid" Attribut verwendet
      • Die Buchungsart wird bei Ausgangsrechnungen auf "/content/document" im Attribut "type" als 2 und bei Eingangsrechnung als 1 übertragen
    • Erweiterung der Datev-EXTF Schnittstelle:
      • Kombinationsmöglichkeiten für XML und EXTF Schnittstelle
      • Erweiterung der EXTF Strukturen um "Beleglink"
      • Automatisches Erstellen der XML/ZIP Dateien, wenn dies für die EXTF Schnittstelle aktiviert wurde


3.21.0.20 - 2021-02-05

  • Allgemein / Global
    Dieses Update benötigt eine Reorganisation!
    • Erweiterung der Datenbank um die Tabellen und Strukturen
      • ...zum Speichern von zusätzlichen Bankverbindungen für die Adressenverwaltung
      • ...zum Definieren von eigenen Bankverbindungen
      • ...zum Einlesen von Kontoauszügen im CAMT.53 XML Format
    • Update der EasyMapi Komponenten für die Anbindung von z.B. Outlook mit Korrekturen durch den Hersteller:
      • Added: The IRwMAPIFolder.SearchMessage() can now be used to quickly search a message by it's PR_SEARCH_KEY value in a specific folder. A typical usage scenario is to search for a message in the SentItems folder after it has been submitted. The SendPlainTextMessage example application (in the Intermediate examples folder) demonstrates how this works.
      • Improved: The error handling of the COM server for Cross-Bitness environments has been improved.
      • Improved: Some minor improvements to the MAPI dll finding and loading.
      Achtung! Dieses Update erfordert ggfs. einen Neustart Ihres Computers bzw. von Windows!
    • Das "Ausgangszahlungen - Verrechnungen" Modul wurde in "Zahlungswesen" umbenannt.
    • Erweiterung der Reorganisation:
      • Die sehr zeitaufwändige aber nicht zwingend erforderliche "RE/GU Prüfung" wurde bisher bei jeder Reorganisation ausgeführt.
        Ab dieser Reorganisation wird diese Überprüfung ausgeführt, wenn das Häckchen für "BSG neu Berechnen" aktiviert wurde.

  • Benutzer Kontrollzentrum
    • Neue Einstellung in den E-Mail Einstellungen, zum Abschalten der "Senden als" Funktionalität:
      Bisher wird die im Benutzerprofil definierte E-Mail Adresse des Nutzers, als Absender bzw. Send-on-Behalf-E-Mail Adresse mit MAPI verwendet. Dieses Verhalten kann hiermit deaktiviert werden.
    • Nach dem Speichern der Signatur wird wieder die SMTP-Einstellungsseite angezeigt

  • Adressenverwaltung
    • Nicht sofort benötigte Untertabellen wie "Bemerkungen", "Historie" oder "Systemdaten" werden beim ersten Zugriff auf die entsprechenden Reiter geöffnet. Dies führt zu einem schelleren Öffnen der Kundenverwaltung / Adressenverwaltung.
    • Bei sehr kleinen Bildschirmauflösungen unter 1100 Pixel in der Breite wird die rechte Detailansicht / Pagecontrol (mit den Unterseiten) nur noch einzeilig angezeigt und es werden Pfeile zum Blättern aktiviert.

  • MxCronJobs
    • Wenn der Cronjob bisher während einer Verarbeitung (z.B. beim Erzeugen von Positionsbezogenen PDF Dateien) per Reorganisation unterbrochen wurde, gab es Zugriffsverletzungen bzw. Popup-Fehlermeldungen, die zum Stillstand des Cronjobs geführt haben. Dieses Problem existiert nun schon seit Anfang 2020 und wird hiermit für den Positionsbezogenen Druck / Erstellen von PDF Dateien korrigiert

  • Auftragserfassung
    • Der Text bzw. die Bemerkungen in der History der Position können nun per Maus markiert und kopiert werden, auch wenn der Eintrag geschützt ist und nicht geändert werden kann. Bisher war das Textfeld deaktiviert und wurde erst mit dem Ändern Button aktiviert.


3.21.0.21 - 2021-02-08

  • Allgemein / Global
    • Alle Labels die in MicrotronX ERP verwendet werden wurde in tmxLabel geändert und sind automatisch Stylefähig. Beim Umschalten in z.B. einen dunklen Style werden die Labels automatisch in Farbe angepaßt und werden bei dunklem Hintergrund automatisch mit heller Schriftfarbe dargestellt.

  • Adressenverwaltung
    • Bisher konnten die Tage für Zahlungsziel Debitoren und Kreditoren in der Administraton / Einstellungen definiert werden.
      Ab sofort können Sie auch die zugehörigen Texte vorbelegen: stdzz_text und stdzzkred_text
    • Korrektur einer Fehlermeldung im Triggersystem, beim Erfassen / Ändern einer Adresse, ohne die Seite "Kategorien" zu öffnen

  • Offeneposten
    • Beim Klicken auf den Kurznamen in den Buchungsdetails, wird die Kundenadresse in der Adressenverwaltung geöffnet und angezeigt

  • Triggersystem
    • Einbindung der neuen tmxCamt53 Componente zum Lesen von CAMT53 Kontoauszugsdateien


3.21.0.22 - 2021-02-11

  • Allgemein / Global
    • Korrektur diverser Fehlermeldungen wie "Ungültiger Wert für ***" bei Häckchenfeldern die vom alten Format in das neue Format geändert wurden.

  • Auftragserfassung
    • Die Summenanzeige in der Tabellenansicht wurde korrigiert und die Felder sind wieder rechtsbündig ausgerichtet und zeigen den kompletten Inhalt an
    • Farbliche Unterscheidung der Erlöse / Kosten ist wieder aktiviert

  • Leergutverwaltung
    • Korrektur eines Anzeigeproblems (Schwarze Schrift auf Schwarzem Hintergrund) in der Tabellenansicht der Leergutverwaltung

  • Offeneposten
    • Korrektur der Summenanzeige und -Farben
    • Die Sonstigen Filter sind wieder zugeklappt


3.21.0.23 - 2021-02-12

  • Allgemein / Global
    • Korrektur von Anzeigeproblemen von Gruppier-Boxen, deren Höhe im "Zugeklappten" / "Geschlossenen" Zustand nicht ganz richtig berechnet wurde.

  • Auftragserfassung
    • Das Kopieren & Einfügen von Aufträgen wurde optimiert und erheblich beschleunigt
    • Während dem Kopieren und Einfügen von Aufträgen wird ein Fortschrittsbalken eingeblendet

  • Dateianlagen
    • Die Dateianlagen-Module erkennen "Dataset.ControlsDisabled" und aktualisieren nicht mehr den Datenbestand.

  • Adressenverwaltung
    • Überlappende Texte in der Kundeninfo-Abfrage wurden korrigiert

  • Triggersystem
    • Neue Eigenschaft für die tmxcxGroupbox: mxGetInternalCaptionAreaHeight:integer
      = Höhe des Titelbereichs, der bei unterschiedlichen Designs unterschiedlich sein kann.


3.21.0.26 - 2021-02-14

  • Allgemein / Global
    • Diverse Optimierungen bei der 4K bzw. DPI Einstellung der aufklappbaren Boxen
      + Optimierung der Anzeige auch in der "NativeStyle"
      + Fast alle Groupboxen können (wenn das +/- Zeichen sichtbar ist) per Doppelklick Zu- bzw. Aufgeklappt werden

  • Dateianlagen
    • Mit dem Update .23 wurden die Dateianlagen nicht sofort mit der richtigen Positon verknüpft.
      Dieser Fehler wird hiermit korrigiert und wir empfehlen allen Kunden mit Version 3.21.0.22 bis .24 dieses Update kurzfristig zu installieren

  • Triggersystem
    • Die designbare Komponente tmxLabel wurde um diverse "simulierte" Eigenschaften erweitert, damit es mit dem alten tLabel und vor allem den Kundenseitigen Scripten kompatibel wird:
      - {tmxLabel}.Alignment = zum vertikalen Ausrichten
      - {tmxLabel}.Wordwrap = Zeilenumbruch
      - {tmxLabel}.Font = Schriftarten-Einstellungen


3.21.0.27 - 2021-02-15

  • Allgemein / Global
    • Korrektur diverser Text- bzw. Labelausrichtungen in den Modulen

  • Triggersystem
    • Neue Superglobale Funktion zum Anpassen von Parametern für die integrierten MXTF_Funktionen wie z.B. mxtf_textfeld oder mxtf_createbutton:
      function mxglobal_mxtf_setup():c__triggerconstants
      Vorerst wurden folgende Einstellmöglichkeiten aktiviert:
      • mxglobal_mxtf_setup().I('font.height') = Schriftgröße für alle neu Erzeugten Elemente
      • mxglobal_mxtf_setup().B('font.nostyle') = Zum Zurücksetzen aller Schriftarten-Eigenschaften (bold, italic, etc.)
      • mxglobal_mxtf_setup().B('font.bold') = Zum Aktivieren von "Bold"
      • mxglobal_mxtf_setup().B('font.italic') = Zum Aktivieren von "Italic"
      Existiert kein font.height, so wird die Höhe / Größe der Schriftart anhand vom Form/Mainform der Application geladen!

  • ERP Administration
    • Sporadischer Programmabsturz beim Klicken auf Gruppenberechtigungen oder Benutzer unter Verwendung von bestimmten Designvorlagen korrigiert


3.21.0.28 - 2021-02-16

  • Allgemein / Global
    • Das mxGoogleMaps Modul startet wieder ohne abzustürzen. Schuld war das neue Designpanel welches nicht richtig eingestellt war und sich pro Sekunde x-mal neu "gezeichnet" hat.


3.21.0.29 - 2021-02-17

  • Allgemein / Global
    • Die Standard-Designeinstellungen der Anwendung werden wie folgt geändert:
      • "Designs, Farben, Hintergrundfarben Verwenden" = AUS
      • "Natives Aussehen Verwenden" = EIN
      • Design - Auswahl = NICHT VERWENDET
      • Hauptmenü = Blue
      • Natives Aussehen = Ultraflat
      Durch diese Änderungen sollte das MicrotronX ERP in vielen Bereichen schneller "gezeichnet" und somit besser reagieren.
      Eigene Designeinstellungen werden hiervon nicht berührt und können jederzeit im Benutzerkontrollzentrum definiert werden!
    • Alle ERP Module und Formulare werden auf "DoubleBuffered" gestellt. Durch diese Einstellung wird beim "Zeichnen" von Formularen und Eingabefeldern zwar etwas mehr Arbeitsspeicher verwendet, jedoch werden diese Operationen optimiert, beschleunigt und führen dann zu weniger Flimmern/Flackern.
      Gerade mit der Anzahl der gestiegenen Bildschirmauflösungen sollte uns diese neue Einstellung einen bemerkbaren Unterschied zur vorherigen Einstellung zeigen!

  • Leergutverwaltung
    • Korrektur eines Anzeigefehlers in der Tabellenansicht / Anzahl gelisteter Buchungen: Die Zahl wurde am unteren Rand abgeschnitten

  • Adressenverwaltung
    • Anzeigefehler in den Finanzdaten / Kreditlimit: Die Felder waren linksbündig (anstatt rechtsbündig) ausgerichtet

  • Statistik Modul
    • Erweiterungen der Statistikmodule um "Speichertabellen". Über diese neue und erweiterte Art der Statistikmöglichkeit, können in Zukunft unterschiedliche (einzelne) Queries per Triggerscript zu einem Statistik-Ergebnis zusammengeführt werden.


3.21.0.30 - 2021-02-18

  • Auftragserfassung
    • Viele der Tabellenfunktionen innerhalb der Auftragserfassung konnten um bis zu 5-10% optimiert und beschleunigt werden.
    • Wir konnten das Kopieren & Einfügen von Aufträgen optimieren und um ein vielfaches beschleunigen


3.21.0.31 - 2021-02-19

  • Allgemein / Global
    • Nicht optimale SQL-Befehle in den LookupData Einstellungen (ERP Administration) führten bisher zu einer langsameren Verarbeitung in allen Bereichen, wo diese falsch bzw. nicht optimal programmierten Queries verwendet wurden.
      Mit diesem Update werden LookupData Abfragen, die jeweils länger als 500ms dauern automatisch abgeschaltet!
      Falls Ihnen also nicht gefüllte Felder bzw. Spalten in Tabellenansichten auffallen, liegt dies an dieser Prüfung. In diesen Fällen kontaktieren Sie den MicrotronX ERP Support, damit Ihre Queries für diesen Zweck optimiert werden können.

  • Adressenverwaltung
    • Bisher wurde beim Öffnen der Kundenverwaltung eine Gesamtliste aller im System verfügbaren Adressen geladen! Damit die Kundenverwaltung viel schneller gestartet werden kann, wird die Tabellenansicht beim ersten Starten nur mit den ersten 100 Adressen gefüllt.

  • Auftragserfassung
    • Korrektur eines Kopieren&Einfügen Fehlers (POSLADESTELLEN - APOSNR Indexfehler)

  • ERP Administration
    • Sporadischer Programmabsturz in Verbindung mit dem Admin-SQL-Panel wurde korrigiert. Grund für den Absturz ist ein Anzeigeproblem vom Script-Editor. Wir haben den Hersteller informiert und erwarten einen Bugfix. Intern haben wir den Fehler bereits abgefangen, sodass das ERP nicht mehr abstürzt.


3.21.0.32 - 2021-02-20

  • Allgemein / Global
    • Diverse Formulare, Popups und Dateidialoge wurden im "Retro-Style" gezeigt. Mit diesem Update sollten alle wieder Windows7/Windows10 kompatibel sein.


3.21.0.33 - 2021-02-21

  • LKW Stammdaten
    • Erweiterung der "Druck Terminliste" um Reportparameter, damit innerhalb einer Druckvorlage der Query für die Auswertung an die Bedürfnisse angepaßt werden kann
    • Neue Druckvorlage zum Drucken einer Terminliste die nach Monaten gruppiert gedruckt wird

  • Triggersystem
    • Erweiterung der HTML-Reports Basis um Parameter:
      function mxtf_mxTriggerHtmlReports(vparent:twinControl; vModul:int64; vName:string; vHtml:string; vParams:c__triggerconstants=nil):tmxtriggerhtmlreport;
    • Erweiterung der "c_TriggerConstants" Komponente um die Funktion "CopyFromDataset":
      procedure {c__TriggerConstants}.CopyFromDataset(vDataset:tDataset; vPrefix:string='');

  • Auftragserfassung
    • Durch die Optimierung vom Compiler wurden anscheinend diverse Funktionen entfernt, die im Reportbuilder jedoch z.B. beim Drucken von Ladeaufträgen benötigt werden.
      Dieses Problem führt zu Zugriffsverletzungen beim Drucken u.a. von Ladeaufträgen!
      Ursache war eine überladene Funktion "tBitBoolean" für den Reportbuilder!
      Wir haben das letzte Update zurückgesetzt und mit diesem Update funktionieren die benötigten Funktionen wieder.


3.21.0.34 - 2021-02-22

  • Triggersystem
    • Das Drucken für "Trigger Html Reports" wurde aktiviert
    • Speichern von "Trigger Html Reports" als PDF wurde aktiviert


3.21.0.35 - 2021-02-23

  • Allgemein / Global
    • Diverse Übersetzungs und Textprobleme bei Meldungen und Abfragen die aus mehreren Zeilen bestehen.

  • Offeneposten
    • Das Drucken von Sammelbuchungen wurde optimiert. In unseren Tests konnten wir eine Sammelrechnung über knapp 300 Positionen mit über 49 Seiten innerhalb von 15 Sekunden drucken bzw unter 20 Sekunden als PDF-Datei speichern.
      Dieser Vorgang dauerte vor den Optimierungen über 60 bzw. 90 Sekunden.

  • Buchungen
    • Das Speichern einer Sammelbuchung wurde optimiert und benötigt nur noch weniger als 25% der ursprünglichen Zeit


3.21.0.36 - 2021-02-24

  • Allgemein / Global
    • Update der DevExpress Komponenten mit vielen Korrekturen und Verbesserungen auf die aktuellste Version v20.2.5: Herstellerseite
    • Über den integrierten Währungs-Kurs Abruf können ab sofort auch Kurse der "Banca Națională a României" = "Rumänische Nationalbank" abgerufen werden.
    • Die Modul/Form-Eigenschaft DoubleBuffered wird automatisch auf "False" gesetzt, wenn die Software innerhalb einer RDP Session oder Citrix Session gestartet wird.
      Diese Einstellung müsste helfen, etwas Arbeitsspeicher einzusparen (ca 5%) und vor allem den Bildschirmaufbau innerhalb der RDP Verbindung zu beschleunigen.
    • Diverse Erweiterungen der Anwendungs-Header für bessere Unterstützung von RDP Sessions

  • Offeneposten
    • Die Tabelle der Zahlungen in den "Buchungsdetails" wurde in den neuen mxcxGrid geändert
    • Mehrzeilige Texte in der Zahlungstabelle werden nicht mehr abgeschnitten und vollständig angezeigt
    • Zusätzliche DB-Felder in der Zahlungstabelle verfügbar

  • Auftragserfassung
    • Korrektur diverser Labels / Beschriftungen + aktivieren vom automatischen Zeilenumbruch für die Anzeige, z.B. Zusatzinfo oder Zollangaben
    • Bei einer manuellen Reorganisation werden die Felder für Absender und Empfänger in den weiteren Ladestellen-Tabellen (POSLADESTELLEN) von 32 auf 36 Zeichen erweitert


3.21.0.37 - 2021-02-26

  • Allgemein / Global
    • Die Kostenartenauswahl wurde optimiert und das Suchfeld wurde direkt in die Tabelle integriert
    • Die interne "FieldByName" Funktion bei tmxadsTable und tmxadsQuery wurde optmiert und speichert das zu suchende Feld im internen Array.
      Sequenzieller Zugriff auf Felder über "FieldByname" wird hierdurch erheblich beschleunigt.

  • Stammdaten
    • Das Textfeld in der Kostenarten / Vorgabekostenerfassung wurde in ein mehrzeiliges Textfeld geändert

  • Offeneposten
    • Korrektur eines Anzeigeproblems in den Buchungsdetails / Zahlungen: Der Text wurde als "(WIDEMEMO)" angezeigt.

  • MicrotronX App
    • Die Lizenzen für die "MicrotronX App" (für Android-Betriebssysteme) wird mit diesem Update für alle Kunden bis 31.12.2021 freigeschaltet.
      Sie können die Fahrer-App im Google Playstore hier herunterladen: MicrotronX App"


3.21.0.38+39 - 2021-03-01

  • Allgemein / Global
    • Weitere Optimierung der internen "FieldByName" und "FindField" Funktionen der tmxadsTable- und tmxadsQuery Komponenten

  • Triggersystem
    • Beim Einlesen von CSV-Dateien und Erzeugen von Entsprechenden Datenfeldern über "{MemTable}.CreateFromCSV" werden zwei zusätzliche Felder in den Datenstrukturen angelegt:
      • mxFehler:integer
      • mxFehlerData:memo
    • Möglicher 4. Parameter zum Definieren vom Dateiformat (Ansi,Ascii,UTF16) wurde aktiviert

  • Adressenverwaltung
    • Korrektur eines Filterfehlers bei Gruppenspezifischen Sonderfiltern wie z.B. "Bestimmte Mitarbeitergruppen dürfen bestimmte Kunden nicht sehen"


3.21.0.40 - 2021-03-02

  • Auftragserfassung
    • Der Reiter "Externe Meldungen & Nachrichten" wurde fälschlicherweise mit Update 38 und 39 für alle aktiviert, obwohl z.B. kein Tracking & Tracing System vorhanden ist. Dieser Fehler wird hiermit korrigiert.


3.21.0.41 - 2021-03-03

  • Allgemein / Global
    • Korrektur eines Fehlers bei der Tastenkombination STRG+TAB konnte die Software abstürzen, wenn die Tastenkombination für mehrere Sekunden gedruckt wurde

  • Auftragserfassung
    • Bisher wurde beim Erstellen einer Rechnung/Gutschrift aus dem Auftrag die zugehörige Tabellenansicht im Hintergrund aktualisiert. Dieses automatische Aktualisieren der Tabellenansicht verlangsamte den Vorgang und führte beim gleichzeitigen Klicken in die Tabelle zu Problemen. Ab dieser Programmversion wird die Tabellenansicht nicht mehr unnötig automatisch aktualisiert.


3.21.0.42 - 2021-03-04

  • Allgemein / Global
    • BETA-Testversion: Internes "Mailer" Modul wird mit dieser Programmversion für den öffentlichen BETA-TEst aktiviert und kann gestartet werden, wenn im Benutzer Kontrollzentrum die Mailsystem Auswahl auf "Mailversand mit integriertem SMTP Client" eingestellt wird.

  • Dateianlagen
    • Diverse internen Timer wurden optimiert und vereinfacht


3.21.0.43 - 2021-03-05

  • Allgemein / Global
    • Die Leergutverwaltung wird im Hauptmenü in Spedition und Handel als zusätzlicher Button aktiviert und die Gruppe "Leergutverwaltung" als eigenständige Gruppe wird aufgelöst.

  • Offeneposten
    • Der Text "Nur markierte und gefilterte BU werden angezeigt" wird wieder in oranger Farbe dargestellt

  • E-Mail System
    • Das Verschieben der Standard-Ordnerstrukturen wie Posteingang, Postausgang oder Gesendete wurde deaktiviert
    • Neue Ordner / Verzeichnisse können per Rechter Maustaste innerhalb der Ordnerliste erzeugt und dann auch in / unter andere Ordner verschoben werden

  • Auftragserfassung
    • Die Auftragserfassung Tabellenansicht wird während des "Aktualisierens" kurz deaktiviert und erst nach erfolgreichem Aktualisieren wieder aktiviert


3.21.0.44 - 2021-03-06

  • Allgemein / Global
    • Bei einer manuellen Reorganisation werden alle Felder in der KDHISTORY Tabelle in UNI_CI geändert.
      Dadurch können die Suchanfragen unabhängig der Groß- und Kleinschreibung durchgeführt werden.

  • Triggersystem
    • Die Sortierung der Trigger im "Triggersystem-Editor / Liste vorhandene Trigger" wurde für die Anzeige optimiert
    • Das Abrufen von Währungskursen wurde optimiert und wir unterstützen ab heute die Abfrage von folgenden Zentralbanken:
      • ecb = Europäische Zentralbank
      • cbt = Turkiye Cumhuriyeti Merkez Bankasi
      • mcb = Nationalbank von Marokko
      • nbg = Nationalbank von Gerogien
      • bnro = Nationalbank von Romänien
    • Alle tmxForm und dessen Nachfahren haben eine neue Eigenschaft zum Speichern und Verwalten von Informationen aktiviert bekommen:
      property {tmxForm}.mxConfig:c__triggerconstants;

  • Adressenverwaltung
    • Beim Klicken auf "Filter Löschen" in der Tabellenansicht werden auch die Filterfelder für "Zuständiger Verkäufer" und "Erfassungsdatum Filter" geleert
    • Das Filterfeld für Kundenland wurde aktualisiert
    • Neue Suchfelder für Kunden-History-Einträge
    • Die Filterfelder wurden in Gruppen aufgeteilt.

  • Stammdaten
    • Die Betreffzeilen der "Vorgabetexte für Offeneposten" wurden vergrößert und sind besser lesbar


3.21.0.45 - 2021-03-08

  • Allgemein / Global

  • Adressenverwaltung
    • Die Finanzdaten wurden um zusätzliche Bankkonten erweitert.
      Diese können im neuen Zahlungswesen-Modul beim Zuordnen von (Bank-) Kontoauszügen für die halb-automatische Zuordnung verwendet werden.

  • Triggersystem
    • Korrektur eines Fehler in der Basis des Triggersystems: Sporadische Zugriffsverletzungen beim Zugriff auf diverse Eigenschaften / Properties von Komponenten

  • Offeneposten
    • Mit diesem Update wird das "Zahlungswesen" Modul erweitert:
      • BETA Test der neuen Kontoauszüge Funktion steht allen Kunden zur Verfügung.
      • Import von sogenannten CAMT.53 Dateien (im XML Format) aktiviert, damit Kontoauszüge von der Bank ganz einfach importiert werden können
      • Beim Auswählen einer Kontoauszug-Buchung werden automatisch zugehörige Kundendaten aus dem Adressenstamm gesucht+
      • Erweitern der Adressenstammdaten ganz einfach über einen "Kontoauszugbuchung IBAN/BIC mit Adresse verknüpfen" Button möglich.

      Damit das Zahlungswesen-Modul in dieser BETA-Version getestet werden kann, müssen Sie nach diesem Update zwingend eine manuelle Reorganisation durchführen!


3.21.0.46 - 2021-03-10

  • Offeneposten
    • Erweiterung der Datev-XML Schnittstelle um Buchungsschlüssel: Das Erlös- bzw. Aufwandskonto wird 4 stellig erwartet. Wird jedoch z.B. ein Erlöskonto 098400 gefunden, werden die ersten zwei Stellen als Buchungsschlüssel (09) übernommen und die restlichen 4 Stellen (8400) als Konto.

  • Triggersystem
    • Sporadische Programmabstürze beim Verwenden von "tmxTriggerForm" korrigiert


3.21.0.47 - 2021-03-11

  • Offeneposten
    • Erweiterung der OP-Export Schnittstelle um zusätzliche DATEV-XML Funktionen:
      Buchungsdatenexport in EXTF Dateien und Kombination dieser in XML / ZIP Dateien für den automatischen Datentransfer in das Datev-Online / zum Steuerberater
    • Der Buchungsdaten-Export über das Triggersystem kann das Speichern in die "fLastFileName" überspringen, wenn der Inhalt als '*' definiert wurde. Diese Erweiterung wird immer dann benötigt, dann der zuständige Trigger alle Dateien selbständig erzeugt und nicht auf ein Speichern der "vErgebnis"-Liste angewiesen ist. (Beispiel Datev-EXTF Schnittstelle in Kombination mit XML)
    • Das OP-Export Protokoll, welches im ERP-Logbuch gespeichert wird, wurde um den tatsächlichen Dateinamen für die Ausgabe erweitert


3.21.0.48 - 2021-03-12

  • Offeneposten
    • Zahlungswesen: Das Importieren von ZIP-Dateien, welche Camt.53 XML Dateien enthalten, wurde aktiviert.
    • Erweiterungen der Datev-XML Schnittstelle in Kombination mit dem EXTF Dateiformat:
      Wenn nur das PDF-Bild per XML Schnittstelle übertragen wird, ergänzt die Schnittstelle automatisch die zugehörige PDF-UUID/-GUID im als zusätzliches Attribut für diesen Vorgang, damit das Dokument per "Beleglink" Feld in der EXTF Datei automatisch zugeordnet werden kann.

  • Adressenverwaltung
    • Neue Admin-Einstellung für die Kreditlimit-Warngrenze: stdkreditlimitwarngrenze (Standard-Wert: 2500)


3.21.0.49 - 2021-03-15

  • Offeneposten
    • Beim Abbrechen einer "Zahlungserfassung" wird nicht mehr per Popup abgefragt, ob wirklich abgebrochen werden soll
    • Kleine Optimierungen an der Datev-XML Schnittstelle in Kombination mit dem EXTF Format
    • Testphase BETA-2: Das manuelle Zuweisen von Kontoauszug-Einträgen zu Offenenposten wird hiermit aktiviert:
      • Zuweisen einer Kontoauszug-Buchung zu einer oder mehreren OP Belegen die noch nicht bezahlt sind > führt zum Automatischem "Bezahlt Buchen"
      • Zuweisen einer Kontoauszug-Buchung die bereits im System als Bezahlt gebucht sind > Eintragen der Kontoauszug-Buchungs-Ident in die jeweiligen Zahlungen und automatische Überprüfung der Beträge
      • Doppelklick auf eine Belegnummer in "Zugewiesene OP Belege" führt zum direkten Öffnen des Offeneposten Moduls und Anzeigen der Zahlungsdetails

      Ab der nächsten Entwicklungsstufe werden wir automatische Zuweisungsmethoden aktivieren, sodass der Betrag aus dem Kontoauszug eine "Vorselektion" von Belegen für die Zuweisung durchführen kann!


3.21.0.50 - 2021-03-17

  • Offeneposten
    • Zahlungswesen:
      • Die Sortierung der Kontobuchungen wurde umgedreht. Neueste Buchungen sind jetzt oben zu sehen.
      • Halbautomatische Zuweisung von Kontobuchungen (Eingangszahlung oder Ausgangszahlung) zu vorhandenen Belegen in den Offenenposten. Diese Funktion kann entweder durch Markieren von mehreren Kontobuchungen und Starten per Rechter-Maustaste oder durch Doppelklick auf eine Kontobuchung ausgelöst werden.

        Die Suche bzw. Zuordnung einer OP-Buchung erfolgt unter der Verwendung der folgenden Kriterien:
        • Kunde / Lieferant anhand Zuweisung der Bankverbindung (IBAN,BIC) plus
        • Offener Betrag der Buchung plus
        • ... Interne Belegnummer im Verwendungszweck
        • ... Bu-Text / Fremdbelegnummer im Verwendungszweck
        • ... wenn die ersten beiden Vergleiche keinen Datensatz finden, werden diese nochmals ausgeführt und nur die Zahlen 0-9 für den Vergleich berücksichtigt

        Erst wenn dieser Vergleich eine Buchung in den Offenenposten findet, wird die Bankkontobewegung zu diesem Beleg als Zahlung verwendet und entsprechend ausgebucht.

    • Datev-XML Schnittstelle:
      • Der buCode (Buchungsschlüssel) wurde bisher genau so übernommen wie eingetragen. Die XML Schnittstelle erwartet aber eine maximal vierstellige Zahl die nicht mit 0 startet. Ab dieser Version erfolgt automatisch eine Konvertierung: aus z.B. 09 wird 9 und aus 088 wird 88.


3.21.0.51 - 2021-03-18

  • Zahlungswesen
    • Das Zahlungswesen Modul hat ab sofort eine eigene Update-Kategorie
    • Die Eindeutigkeit einer eingelesen Kontoauszug-Zeile wurde auch mit der Kontoauszugnummer verknüpft. Diese Verknüpfung wird hiermit entfernt, damit Buchungen aus unterschiedlichen Kontoauszügen zusammengeführt werden können.

  • MxWebServer
    • Diverse interne Erweiterungen und Korrekturen

  • Trigger HTML Reports
    • Die Trigger-HTML-Reports haben ab sofort eine eigene Update-Kategorie
    • Zoom Funktion für Triggerreports

  • Auftragserfassung
    • Wir haben einen Patch für die Tabellenansicht vom Hersteller des "Grids" bekommen, welcher einen sporadischen und sehr seltenen Fehler "Zugriffsverletzung beim Öffnen / Wechseln in die Tabellenansicht" korrigieren soll.


3.21.0.52 - 2021-03-19

  • Allgemein / Global
    • Alle durch interne Funktionen erzeugten Exceptions / Fehlermeldungen werden unter Verwendung der Klasse EmxExceptionMessage generiert.
      Diese Fehlermeldungen können durch ein einfaches Hinweisfenster angezeigt und per OK Button geschlossen werden; führen somit nicht mehr zu einem Unterbrechen der Anwendung ... mit der Möglichkeit einen Fehlerbericht zu senden.

  • Schnittstellen / EDI
    • Die tmxFortrasSchnittstelle wurde erweitert und kann nun noch besser diverse Fortras Schnittstellen einlesen.
    • Erweiterung der tmxFortrasSchnittstelle um Funktionen zum Lesen von BORD512

  • Dateianlagen
    • Beim Einfügen von Kopierten Elementen aus Outlook vom lokalen Computer in das ERP in einer Remotedesktop Sitzung kommen bei bestimmten Outlook Versionen keine Daten in der RDP-Session an. In diesen Fällen wurden Dateien mit 0 Bytes im Dateianlagen gespeichert. Ab dieser Programmversion werden keine 0Byte Dateien mehr in das ERP eingefügt bzw. mit Fehlermeldung gemeldet!


3.21.0.53 - 2021-03-22

  • Allgemein / Global
    • Diverse Optimierungen vom Show/Hide der ERP Anwendung während des Versendes einer E-Mail mit Outlook / Mapi-Client

  • Timocom Schnittstelle
    • Fehler beim Anlegen eines Frachtangebots korrigiert: Diverse Erfassungsfelder waren sporadisch nicht editierbar bzw. zeigten keinen Wert mehr an.
    • Beim Erstellen eines Frachtangebots können ab sofort die Häckchenfelder (E-Mail, Telefonnummer, Telefax, Mobil) für "Im Angebot folgende Details des Disponenten anzeigen" verwendet werden. Lt. aktueller Schnittstellenspezifikation werden die Parameter unsererseits gesetzt und aktiv per Schnittstelle übertragen.


3.21.0.54 - 2021-03-23

  • Allgemein / Global
    Warnung! Diese Version ist eine BETA-Testversion und wurde mit der aktuellsten verfügbaren Entwicklungsumgebung kompiliert. Ab dem 26.03.2021 (Nachmittag) wird es eine neue Version mit etwaigen Fehlerkorrekturen geben
    • Update der Entwicklungsumgebung von Delphi 10.3 (Rio) auf die aktuellste verfügbare Delphi 10.4.2 (Sydney) inkl. allen Patches
    • Update der DevExpress Komponenten mit vielen Korrekturen und Verbesserungen auf die aktuellste Version v20.2.6: Herstellerseite
    • Verbesserte Funktionen beim Ändern der Anzeige / des Designs bei geöffneten Modulen

  • Auftragserfassung
    • Wenn in der Auftragserfassung-Tabellenansicht im "Schnellen Modus" eine Liste von Aufträgen über mehrere Seiten hinweg selektiert wurden, um z.B. für alle gemeinsam einen neuen Status zu definieren, konnte es passieren, dass nicht alle Positionen hierzu berücksichtigt wurden. Das Problem liegt im tmxcxGrid, welcher im "Schnellen Modus" nicht auf alle Datensätze (ausserhalb des internen Anzeigepuffers) zugreifen konnte. Mit diesem Update sollten diese Probleme seltener bzw. nicht mehr vorkommen.

  • Offeneposten
    • Sporadische Fehler beim Bezahltbuchen von Belegen über mehrere Seiten bzw. aus einer Liste von mehr als das zweifache der aktuell anzeigbaren Belege hinweg korrigiert
    • Die Datev-XML Schnittstelle überträgt bei Eingangsbelegen die Fremdbelegnummer als und übermittelt zusätzlich die interne Belegnummer (ER, EG) im Feld

  • Zahlungswesen
    • Mit diesem Update kann das Zahlungswesen folgende XML-Dateiformate erfolgreich einlesen:
      • Camt.52 mit BkToCstmrAcctRpt
      • Camt.53 mit BkToCstmrStmt
    • Die Konten Übersicht wurde überarbeitet und zeigt zusätzliche folgende Daten an: Erstes Datum Kontoauszug, Letztes Datum Kontoauszug, Anzahl Kontobuchungen
    • Beim Verknüfpen von Kunden zu IBAN + BIC werden nur noch die ersten 8 Stellen der BIC zur Suche verwendet.


3.21.0.55 - 2021-03-25

  • Allgemein / Global
    Warnung! Diese Version ist eine BETA-Testversion und wurde mit der aktuellsten verfügbaren Entwicklungsumgebung kompiliert. Ab dem 26.03.2021 (spät Nachmittag) wird es eine neue Version mit etwaigen Fehlerkorrekturen geben
    • Korrektur diverser Fehler der Beta-Version 3.21.0.54:
      • Lookup-Felder wie z.B. Verpackungs-Codes in den Sendungsdaten funktionieren wieder
    • Downgrade der DevExpress Komponenten von 20.2.6 auf 20.2.5 wegen diversen Fehlern in der neuen Version


3.21.0.57 - 2021-03-26

  • Allgemein / Global
    • Alle Module und Zusatzmodule wurden mit den neuen Quellen vom Datenbank-Server kompiliert

  • Dateianlagen
    • Sporadischer Fehler "EA Fehler 103" sollte nicht mehr angezeigt werden
    • Zugriffsfehler beim Ermitteln der Original-Dateigröße korrigiert

  • MicrotronX SQL Server
    • Neue und verbesserte Version (3.21.34.1) vom MicrotronX SQL Server mit aktualisierten ElevateDB Quellen in Version 2.34 build 1 und Korrekturen durch den Hersteller:
      4799: Enabling Statement Logging with a Smaller Maximum Statement Log Count Can Cause Access Violation 4800: Failed Table Opens in SQL Statements Can Cause an Access Violation
      4801: Queries on Views Can Experience an Access Violation During Statement Destruction
      4802: Derived Table Execution Errors Can Cause Access Violation During Session Destruction
      4798: Views Can Be Created that Reference Temporary Tables


3.21.0.58 - 2021-03-29

  • Allgemein / Global
    • Update der Basiskomponenten vom Trigger-Projekt und des Triggersystem-Scripteditor mit diversen Schönheitskorrekturen seitens des Herstellers
    • Der "ERP Mutex" kann über das Benutzer-Kontrollzentrum für die zuletzt verwendete DB aktiviert werden.
      Somit wird beim Aufrufen einer Mutex Verbindung (bei einer Multi-DB Konfiguration) nicht mehr die DB-Auswahl gezeigt, sondern direkt die zuletzt gestartete DB verwendet.
      Um diese neue Einstellung zu aktivieren, muss der ERP-Mutex über das Benutzer-Kontrollzentrum (Button: "ERP Mutex aktivieren") nochmal registriert werden.

  • Timocom Schnittstelle
    • Wurde ein Angebot, welches zuvor bei der TIMOCOM als Frachtangebot gespeichert wurde, in eine Position gewandelt, konnte das Frachtangebot nachträglich nicht mehr entfernt werden und es entstand eine "Frachtangebot-Leiche".
      Mit diesem Update wird ein ggfs. in Frachtenbörsen angelegte Position beim umwandeln automatisch ohne Rückfrage gelöscht!

  • Auftragserfassung
    • Neuer Button (rechts neben dem Bereinigen Button) zum Löschen einer Frachtangebots-Leiche aus der Timocom (z.B. zuvor aus Angebot in Position gewandelt)
    • Neuer Trigger beim Setzen eines neuen Sendungsstatus beim Multiselect in der Tabellenansicht: returnposstatusformxsavetest

  • Schnittstellen / EDI
    • Erweiterung der tmxFortrasSchnittstelle.Fortras_2_ERP Funktion um den Parameter vEncoding:tEncoding. Dieser wird ab dieser Version (wenn nicht anders definiert) als tEncoding.UTF8 gesetzt.


3.21.0.59 - 2021-03-30

  • Allgemein / Global
    • Neuer ERP-Mutex zum Aufrufen der Kundeninfo-Abfrage über mxerpkdinfo:{Kundennummer}, z.B. mxerpkdinfo:1 zum Suchen der Kundeninfo-Abfrage für die Kundennummer 1.
    • Optimierung der Mutex-Aufrufe: mxerpkdinfo://1 wird genauso ausgewertet wir mxerpkdinfo:1

  • Zahlungswesen
    • Beim Zuweisen einer IBAN/BIC zu einer Adresse kann die Bankverbindung jetzt auch direkt als "Bankverbindung für Ausgangszahlungen" gespeichert bzw. aktualisiert werden.
    • Die Automatische-Zuweisung wurde erweitert: Sammelüberweisungen oder Verrechnugen über das SEPA Ausgangszahlungen-Modul werden automatisch erkannt und entsprechend "bestätigt". Hierbei werden alle Belege, die beim Bezahlen bzw. Verrechnen über das Ausgangszahlungen-Modul markiert wurden, berücksichtigt.


3.21.0.60 - 2021-03-31

  • Zahlungswesen
    • Beim Zuweisen von Kontobuchungen zu Belegen in den Offenen Posten kann jetzt auch ein anderer Kunde zur Suche von Belegen verwendet werden, als der zur Bankverbindung verknüpfte

  • Offeneposten
    • Korrektur einer Zugriffsverletzung beim Buchungsdatenexport in Kombination mit XML Schnittstellen


3.21.0.61 - 2021-04-01

  • Zahlungswesen
    • Diverse Optimierungen im "Kontobuchung Zuweisungsassistenten"
    • Import von Camt Dateien weiter optimiert und noch mehr Fehler abgefangen
    • Neue Filtermöglichkeiten nach
      • Datum von / bis
      • "Offene, Fehler oder Zugewiesene Buchungen"


3.21.0.62 - 2021-04-02

  • MicrotronX SQL Server
    Die aktuellsten Installationsquellen für den MicrotronX Database Server können über folgenden Link heruntergeladen werden:
    MicrotronX SQL Server 3.21.34.2

    • Neue und verbesserte Version (3.21.34.2) vom MicrotronX SQL Server mit aktualisierten ElevateDB Quellen in Version 2.34 build 2 und Korrekturen durch den Hersteller:
      4809: Jobs Not Being Initialized Correctly Results in Locking Errors with the USE Statement

  • Triggersystem
    • Unsere eigene Komponente zum Einlesen von Kontoauszügen wurde von tmxCamt63 in tmxKontoauszug umbenannt. Die neue Komponente wird kurzfristig so erweitert, damit unterschiedliche Formate (z.B. CSV) auch eingelesen werden können. Aktuell kann die Komponente bereits Camt.5x im XML Format einlesen.
    • Über das Triggersystem erzeugte tmxForm und tmxTriggerForm Formulare unterstützten nicht meht den Objectinspector. Ab dieser Programmversion wird dieser wieder unterstützt.


3.21.0.63 - 2021-04-06

  • Allgemein / Global
    • Der Downloadlink für die neue Version vom MicrotronX Database Server im History-Eintrag 3.21.0.62 vom 02.04.2021 wurde aktualisiert
    • Sowohl die "ERP Einstellungen & DB Verbindungsoptionen" als auch der "ERP Starter" wurden erweitert und erkennen, wenn z.B. die Verbindung zum definierten Netzwerkpfad (MXROOT) nicht verfügbar ist und versuchen die Verbindung erneut aufzubauen.
      Wird bei diesem Verbindungsversuch ein "Zugriff Verweigert" oder "Passwort Abgelaufen" zurückgegeben, wird der Benutzer darüber entsprechend per Popup informiert.

  • Einnahmen- / Ausgabenerfassung
    • Beim Erfassen von Erlösen und Ausgaben wurde die Konto - Steuercodeprüfung nur dann angestoßen, wenn das Konto auch tatsächlich in den Stammdaten vorhanden war. Wurde ein Konto in den Stammdaten nicht gefunden, so wurde keine Fehlermeldung gezeigt und das Konto einfach akzeptiert. Mit diesem Update können bei aktivierter Konto - Steuercodeprüfung nur noch Konten gespeichert werden, die tatsächlich in den Stammdaten definiert sind!

  • Buchungen
    • Die Kombinationsprüfung von Konto + Steuercode wird jetzt auch beim manuellen und automatischen Erstellen von Buchungen aktiviert.

  • Schnittstellen / EDI
    • Erweiterung der Datev-XML Schnittstelle für LEDGER XML Dateien:
      • Die Summe im ConsolidatedAmount Attribut ist nicht mehr der Bruttobetrag des Beleges sondern wird anhand der einzelnen Buchungszeilen-Bruttobeträge summiert


3.21.0.64 - 2021-04-07

  • Allgemein / Global
    • Update der mxFlexcell Basis-Komponenten (zum Lesen und Schreiben von Excel Dateien, alle Versionen) mit vielen Korrekturen und Optimierungen

  • Offeneposten
    • Neuer Aktualisieren Button in der Details / History Anzeige

  • Druckmenü
    • Neuer Fortschrittsbalken im Druckmenü: Immer wenn das Druckmenü eine Aufgabe erledigt, wird am unteren Rand des Druckmenüs ein Fortschrittsbalken eingeblendet und nach Erledigen der Aufgaben wieder ausgeblendet.
    • Während ein Druckjob ausgeführt wird, werden alle Elemente und Funktionen innerhalb vom Druckmenü abgeschaltet, damit der User z.B. Während des Erzeugens einer PDF-Datei den Prozess nicht unterbricht.

  • Schnittstellen / EDI
    • Erweiterung der Datev-XML Schnittstelle: Beim Erzeugen der XML Strukturen wurden bisher alle Buchungszeilen eines Belegs 1:1 übernommen.
      Ab diesem Update kann die Ausgabe über diverse Parameter und Trigger an die Bedürfnisse angepaßt werden (z.B. Summen anhand Steuercode+Konto+Kostenstelle)

  • Zahlungswesen
    • Mit diesem Update wird die tmxKontoauszug Komponente erweitert und kann CSV-Camt Dateien einlesen. Damit die CSV-Camt-Dateien mit den XML-Camt Dateien verknüpft und kombiniert werden können, muss einmalig nach dem Update die "Hash-Tabelle" für alle Kontobuchungen neu berechnet werden. Dieser Vorgang wird automatisch beim ersten Starten vom Zahlungswesen ausgeführt und mit einer Meldung quittiert.


3.21.0.65 - 2021-04-08

  • Allgemein / Global
    Dieses Update benötigt eine Reorganisation!
  • Zahlungswesen
    • Anbindung der tmxKontoauszug Komponente an das Triggersystem
    • Import von MT940 Dateien im Beta-Test
    • Der Datei-Import beherrscht ab dieser Version folgende Formate:
      • Camt-CSV Dateien
      • Camt-52/53/54-XML Dateien
      • MT940-SWIFT Dateien
    • Erweiterung der Kontoauszüge Tabelle um Dateinamen und Dateitypen-Informationen
    • Die Ansicht innerhalb vom Zahlungswesen wurde wie folgt geändert:Umschalten zwischen "SEPA Zahlungen & Verrechnungen" und "Kontoauszüge" per Reiter am unteren Modulrand bzw. Bildschirmrand
    • Erweiterung der Kontoauszüge um ein Import und Prüfprotokoll
  • Alle Importvorgänge werden sowohl im Importprotokoll angezeigt als auch im ERP-Log eingetragen

  • MxCronJobs
    • Der Startparameter "db=" wird nun auch dann ausgewertet, wenn dieser in Großbuchstaben definiert wurde

  • MxWebServer
    • Der Startparameter "db=" wird nun auch dann ausgewertet, wenn dieser in Großbuchstaben definiert wurde


  • 3.21.0.66 - 2021-04-12

    • Allgemein / Global
      • Update der OpenSSL Bibliotheken auf die Version 1.0.2.21 (1.0.2u)

    • Zahlungswesen
      • Beim Einlesen von fehlerhaften MT940 Dateien, wurden mache Optionen aus dem :86: Satz nicht vollständig verarbeitet. Ab dieser Version werden noch mehr mögliche Probleme in diesen Dateien abgefangen, um soviel wie möglich an Zusatzdaten zu den Kontobuchungen zu speichern.

    • E-Mail System
      • Neue Einstellmöglichkeiten für den integrierten SMTP Client: TLS-Typ und SSL-Methoden
      • Umstellung der internen Funktionen zum Senden von E-Mails per SMTP Client auf die eigene tmxMimeController Komponente mit verbesserten Einstellmöglichkeiten zu SSL / TLS usw.


    3.21.0.67 - 2021-04-13

    • Allgemein / Global
      • Ein Anzeigeproblem in der Reorganisation wurde korrigiert: Die Liste der Verbundenen Arbeitsplätze zeigte nur noch Sessions an und nicht mehr die Benutzer bzw. Computer-Daten

    • Zahlungswesen
      • Der Importvorgang von Kontoauszügen wurde unterteilt in
        • "Kontoauszug Dateien Importieren" = Einlesen von unterschiedlichen Dateiformaten in die Vorschau-Tabelle. Die Daten in der Vorschautabelle können geprüft werden und ermöglichen das Eintragen von z.B. BIC / IBAN, wenn diese Informationen aus den Quelldateien nicht eindeutig gelesen werden konnten
        • "Vorschau Einlesen" = Alle in der Vorschau-Tabelle vorhandenen Daten werden geprüft und entweder in die Datenbank importiert (und aus der Vorschau liste entfernt) oder mit einer Fehlermeldung versehen. Problematische Zeilen können jetzt nochmal geprüft und korrigiert werden + über einen erneuten Einlesversucht verarbeitet werden.
        • "Vorschau Leeren und Abbrechen" = Alle in der Vorschau-Tabelle vorhandenen Daten werden verworfen


    3.21.0.68 - 2021-04-14

    • Allgemein / Global
      • Neue Gruppenberechtigungen in der Administration:
        • Darf LiveUpdate ausführen?
        • Darf Datensicherungen ausführen?
        Neue - noch nicht definierte Berechtigungen werden als "Ausgegraut" angezeigt und mit erstmaligem Anklicken auf "Aktiviert" oder "Deaktiviert" gesetzt.
        Erst ab diesem Zeitpunkt wird die neue Berechtigung berücksichtigit.

    • Zahlungswesen
      • Die Automatische Zuweisung kann anhand vom Belegnummern, die im Verwendungszweck vorkommen, entsprechend automatisch markieren.
      • BETA-Test: Manuelles Zuweisen von Teilzahlungen zu offenen Belegen wurde ermöglicht. Zur Bestätigung muss der Beleg, der für die Teilzahlung verwendet werden soll, zusätzlich mit Doppelklick auf das "Rest Häckchen Feld" markiert werden. Erst danach kann der Zahlungslauf gespeichert und zugewiesen werden.
      • Optimieren diverse "Timings" innerhalb der Tabellen

    • Buchungen
      • Interne Funktionen zum Aktualisieren der Auftragserfassungsdaten beim Erstellen von Sammel-Eingangsrechnungen wurden optimiert und für Auftragserfassungen und Speditionslager zusammengeführt.


    Geplant für nächstes Update

    • Allgemein / Global
      • Neue Gruppenberechtigung zum Aktivieren vom Excel-Export im Admin-SQL-Panel

    • Dateianlagen
      • Diverse Erweiterungen im Dateianlagen-Server-Modul